Gemeinde Evessen
Informationen aus dem Zeitraum 2004-2007
Schulze und Kunze Seriensieger bei Bezirksmeisterschaften 2019
Sina Zeller
30.03.2019

Am 09. und 10.03.2019 wurden im Braunschweiger Sportbad Heidberg die Bezirksmeisterschaften mit JMK und SMK ausgetragen. 375 Aktive aus 23 Vereinen nahmen an den 56 Einzel- und 6 Staffelwettkämpfen teil. Gestartet wurde mit den 4x100m Lagen Staffeln. Bei den Damen siegte die Mannschaft vom TV Jahn Wolfsburg, bei den Herren die Mannschaft von der TWG 1861 Göttingen. Im Anschluss wurden die Wettkämpf über 400m Freistil, 50m Brust, 200m Schmetterling und 100m Rücken ausgeschwommen.

Nach der Mittagspause wurde Fynn Kunze für zwei neue Bezirksrekorde, die er im vergangenen Jahr aufgestellt hatte, geehrt.

Danach ging der eigentliche Wettkampf weiter. In der 4x100m Freistil mixed Staffel siegte die TWG 1861 Göttingen vor dem TV Jahn Wolfsburg und der SSG Braunschweig. Weiterhin standen die 50m Beinschlagwettkämpfe für den SMK, der 7,5m Gleittest für den JMK, sowie die 100m Freistil, 50m Rücken und 100m Brust auf dem Programm.

Am Samstagnachmittag standen folgende Bezirksmeister/innen fest:

• 400m Freistil weiblich: Sophia Laborius (SSG Braunschweig)
• 400m Freistil männlich: Malte Ahrens (SSG Braunschweig)
• 200m Schmetterling weiblich: Eileen Schulze (TV Jahn Wolfsburg)
• 200m Schmetterling männlich: Malte Ahrens (SSG Braunschweig)
• 100m Rücken weiblich: Franziska Hauptmann (TV Jahn Wolfsburg)
• 100m Rücken männlich: Fynn Kunze (TWG 1861 Göttingen)
• 100m Freistil weiblich: Eileen Schulze (TV Jahn Wolfsburg)
• 100m Freistil männlich: Fynn Kunze (TWG 1861 Göttingen)
• 100m Brust weiblich: Eileen Schulze (TV Jahn Wolfsburg)
• 100m Brust männlich: Henrik Fischer (TWG 1861 Göttingen)

Sonntag früh begann der Wettkampf mit der 4x100m Lagen mixed Staffel. Die TWG 1861 Göttingen schlug als Erste an, Zweite wurde die Mannschaft vom TV Jahn Wolfsburg und der dritte Platz ging an die SSG Braunschweig. Anschließend folgten die Einzelrennen über 200m Lagen, 50m Schmetterling, 200m Freistil und 50m Kraulbeinbewegung.

Nach der Mittagspause wurde der vierte Abschnitt durch den Einmarsch der Team-Cup Mannschaft 2018 eröffnet. Angeführt wurde die Mannschaft von Daniel Koke.

Der Abschnitt begann mit den 4x100m Freistilstaffeln. Bei den Damen siege der TV Jahn Wolfsburg, vor MTV Goslar und TWG 1861 Göttingen. Bei den Herren siegte die 1. Mannschaft der TWG 1861 Göttingen vor der Mannschaft von der SSG Braunschweig und der zweiten Mannschaft der TWG1861 Göttingen.

Nachdem die 200m Brust, 100m Schmetterling und 200m Rücken geschwommen waren standen am Sonntag zehn weitere Bezirksmeister/Bezirksmeisterinnen fest:

• 200m Lagen weiblich: India Tappe (MTV Goslar)
• 200m Lagen männlich. Fynn Kunze (TWG 1861 Göttingen)
• 200m Freistil weiblich: Maja Schirmer (TV Jahn Wolfsburg)
• 200m Freistil männlich: Amon Bode (TV Jahn Wolfsburg)
• 200m Brust weiblich: Eileen Schulze (TV Jahn Wolfsburg)
• 200m Brust männlich: Fynn Kunze (TWG 1861 Göttingen)
• 100m Schmetterling weiblich: Donna Hannig (MTV Goslar)
• 100m Schmetterling männlich: Florian Busse (Peiner Schwimmverein)
• 200m Rücken weiblich: Franziska Hauptmann (TV Jahn Wolfsburg)
• 200m Rücken männlich: Fynn Kunze (TWG 1861 Göttingen)

Die 200 und 400m Strecken waren auch für Masters ausgeschrieben. Insgesamt nahmen 32 Personen die Gelegenheit wahr und schwammen um die Bezirksaltersklassentitel.

Im Jugendmehrkampf siegte im Jahrgang 2009 Amelie Gutwinski vor Mira Buddensiek und Maya Grewew. Bei den Jungen gewann Kjell Leitzke vor Elias Hrati und Frederik Schöne. Im Jahrgang 2008 erreichte Katharina Scholz die höchste Punktzahl vor Emma Urbanski und Nora Brown. Bei den Jungen erzielte Oscar Stockmann die höchste Punktzahl vor Mattis Busch Streich und Egon Gnatowsky.
In den SMKs blieben folgende Schwimmer ungeschlagen: Merle Scholz, Franz Zapfe, Paul-Finley Krause, Jeslyn Janie Petzoldt, Hanna Pfeil, Niklas Mattis Gries, Timo Krohn, Jette Wünsch, Justin Kutsch, Kai Niklas Merkert, Jette Hädicke, Fiona Lüken, Mullaert und Neo Witte.

Insgesamt war es eine tolle und gut durchorganisierte Veranstaltung vom Ausrichter SSG Braunschweig. Hierfür vielen Dank.

Sina Zeller