Informationen Schwimmen

Ankündigungen/Informationen
Andreas Helmold, 27.01.2022

Wiederaufnahme nach zwei Jahren Corona-Unterbrechung - Bezirksmeisterschaft 2022 „Lange Strecke“ im „fast neuen“ Stadtbad Salzgitter

Mehrere Jahre war diese Meisterschaft zu Jahresbeginn im Wolfsburger Badeland auf der 50m-Bahn fester Bestandteil des Wettkampfkalenders im BSBS. Nach aber zwei Jahren Meisterschaftspause und der angenommenen geringeren Meldezahlen bot sich zum Restart auch das großzügig umgebaute Stadtbad in Salzgitter mit seiner 25m-Bahn als Wettkampfbecken an. Intensiver Austausch mit dem Gesundheitsamt und dem FA Schwimmen, dazu umfangreiche Vorbereitung im Vorfeld! Der Kreisschwimmverband Salzgitter als Ausrichter war gut vorbereitet, um den laut Meldeergebnis 132 Aktiven mit 191 Starts und 7 Staffeln sowie den Betreuern und beteiligten Kampfrichtern aus 11 Vereinen bestmögliche Bedingungen zu bieten.

Eine kurze Schlange und etwas Geduld, ein Impf- und dazu auch noch ein aktueller Testnachweis mussten bei der Eingangskontrolle erbracht werden. Aber keine Spur von Stress, die Vorfreude auf den Wettkampf war groß. Leider kam von der TWG Göttingen noch eine größere Anzahl von kurzfristigen Abmeldungen, mit Jan Scholz war auch der zweifache Titelverteidiger aus dem Jahr 2020 davon betroffen. Das alles hatte zur Folge, dass die Kampfrichtersitzung und daraus resultierend auch die Veranstaltung mit 15minütiger Verspätung beginnen musste.

Die Wettkämpfe begannen mit den 4x 200m Freistilstaffeln. Bei den Damen trug sich erstmals seit Aufnahme der Staffeln 2018 in das Wettkampfprogramm die SSG Braunschweig in die Siegerliste ein. Mit einer Zeit von 9:24,53 Min. ließen Lilly Grewe, Lina Olivia Kilper, Joke Ahrens und Katharina Scholz den Seriensieger TV Jahn Wolfsburg hinter sich. Bei den Herren gewann die Mannschaft der TWG Göttingen mit einer Zeit von 8:11,21 Min. nun schon zum vierten Mal in Serie. Neben den schon vor zwei Jahren am Sieg beteiligten Philip Krumbach und Amon Bode gehörten Jakob Mayer und Timothy Veldkamp der siegreichen Staffel an.

Nach den kurzfristigen Ausfall von Jan Scholz war kein Titelverteidiger von 2020 mehr am Start. Somit mussten die Siegerlisten mit neuen Namen besetzt werden. Die Einzelstrecken wurden dieses Mal auch der Streckenlänge nach gesetzt. Somit bildeten die 400m Lagen den Anfang. In einem knappen virtuellen Rennen gewann die Juniorin India Tappe vom MTV Goslar die Offene Bezirksmeisterschaft mit einer Zeit von 5:12,84 Min. vor bei den Masters gestarteten „AK20“ Alke Heise von der TWG Göttingen, die 5:14,16 Min. benötigte. Auf Platz Drei kam Charlotte Freytag, ebenfalls neu in der Gruppe der „Juniorinnen“, mit 5:32,62 Min. Bei den Herren machten die Schwimmer der TWG die Medaillenplätze unter sich aus. Den Titel sicherte sich der 20 Jahre alte Amon Bode in guten 4:35,44 min. vor Jakob Mayer (JG 04) mit 4:45,25 Min. und Philip Krumbach (AK20), der nach 4:57,67 Min. anschlug.

Auf der „kurzen“ Langstrecke über 800m Freistil sicherten sich Tappe und Bode ihre zweiten Titel. Tappe siegte ganz souverän in 9:28,64 Min. vor der gerade einmal 14 Jahre alten Jette Hädicke von den Wasserfreunden Northeim, die mit 9:59,12 Min. knapp die 10 Minutengrenze unterbot und der Juniorin Patricia Hauptmann vom TV Jahn Wolfsburg, die eine Zeit von 10:11,60 benötigte. Bei den Herren… eine andere Strecke… aber die gleiche Siegerliste wie über 400m Lagen. Bode gewann in einer Zeit von 8:28,69 Min. vor Mayer (8:44,59) und Krumbach (9:06,73).

Mit dem Sieg über die 1500m Freistil machte Tappe ihren Dreifachtriumph perfekt. Sie hatte das komplette Rennen bestimmt und bei ihrem Zielanschlag nach 18:15,37 Min. sogar eine Minute Vorsprung auf Hauptmann, die sich nach Platz 3 über 800m nun Platz 2 sicherte. Ihre Zeit von 19:20,27 Min. lag wiederum gut 2 Sekunden vor der erst 14 jährigen Lina Olivia Kilper von der SSG Braunschweig. Sie beendete ihren Wettkampf mit einer Zeit von 19:22,81 Min. Bei den Herren konnte sich Jakob Mayer nach den vorangegangenen zweiten Plätzen dann den Sieg sichern. Seinen Lauf gewann er in einer Zeit von 17:01,31 Min. mit großem Vorsprung vor dem in der AK50 bei den Masters gestarteten Holger Ludwig vom ASC Göttingen, der nach 19:22,90 Min. anschlug und dessen Vereinskameraden, dem erst 14 Jahre jungen Leon Christopher Taube. Er beendete seine 1500m nach 19:30,55 Min. und wurde dafür mit einer Bronzemedaille belohnt.

Besser geht es nicht: India Tappe wurde mit drei offenen Bezirksmeistertiteln zur erfolgreichsten Aktiven der Meisterschaft, die drei Goldmedaillen in der Juniorinnenwertung gab es für sie „on Top“! Bei den Herren schwammen sich zwei Aktive in den Vordergrund. Zusammen zu Staffelgold und in den Einzeln wurde Amon Bode mit zweimal Offen Gold ausgezeichnet, Jakob Mayer brachte es auf einmal Offen Gold, dazu zweimal Silber und drei Jahrgangsmeisterschaften. Die älteste Teilnehmerin kam vom SC Hellas Salzgitter. Rosita Alex (AK75) konnte diese Meisterschaft in ihrem Trainingsbecken einfach nicht ausschlagen und startete über 800m Freistil. Wenn auch die „Lange Strecke“ 2022 auf einer 25m-Bahn ausgetragen wurde und ein Vergleich schwer ist, so waren die nach langer Pause erzielten Zeiten bei 5 der 6 zu vergebenen Titel trotz Corona immerhin schneller als vor zwei Jahren.

Fazit: An das ausgearbeitete Hygienekonzept wurde sich mit Bravur gehalten, die FFP2-Masken wurden von Kampfrichtern, Trainern und „Nicht-Aktiven“ während des gesamten Wettkampfes getragen. Die Medaillen konnten nach Aufruf der Ehrung an einem gesonderten Platz entgegengenommen werden. Der Vorsitzende des KSV Salzgitter Detlef Ostermann und sein Helferteam können sehr zufrieden auf die erste Meisterschaft im umgebauten Stadtbad Salzgitter zurückblicken. Man darf gespannt sein, wann endlich auch die erste Schwimmveranstaltung mit Elektronischer Zeitmessung gestartet wird.

Dreimal erfolgreich in den Jugendwertungen und AK-Wertungen der Masters:


Jugend:

India Tappe (Jg 04-JUN / MTV Goslar)

Jakob Mayer (Jg 04-JUN / TWG Göttingen)

Masters:

Peter Schulze (AK 60 / SC Hellas Salzgitter)

Holger Ludwig (AK 50 / ASC Göttingen)



Mit zwei Jahrgangs- oder Ak-Wertungen der Masters erfolgreich…

Jugend weiblich:

Clara Lou Küsel (Jg 10 / SSG Braunschweig - 400L / 800F)

Nora Sowinski (Jg 06 / TWG Göttingen - 400L / 800F)

Jugend männlich:

Elias Hrarti (Jg 09 / TWG Göttingen - 400L / 800F)

Leon Christopher Taube (Jg 07 / ASC Göttingen (800F / 1500F)

Masters:

Henriette Schmitz (AK 40 / SC Hellas Salzgitter - 400L / 800F)

Kimberly Ostermann (AK 20 / SC Delphin Salzgitter - 800F / 1500F)

Arne Radtke-Delacor (AK 55 / SC Hellas Einbeck - 400L /1500F)

Thomas Träg (AK 25 / TV Jahn Wolfsburg - 400L / 800L)

Amon Bode (AK 20 / TWG Göttingen - 400L / 800F)

Florian Herterich, 24.01.2022

Die Ergebnisse der Bezirksmeisterschaften "Lange Strecken" findet Ihr hier

Ingmar Hahn, 17.01.2022

Projektes "Startklar In die Zukunft" - Förderprogramm in Niedersachsen

Im Topf des Projektes "Startklar In die Zukunft" befindet sich sehr viel Geld zur Förderung der Schwimmfähigkeit unserer niedersächsischen Kinder, Jugendlichen und auch jungen Erwachsenen (bis 27 Jahre). Dem LSN liegt sehr viel daran, dass wir dieses Geld auch zu unseren Vereinen bekommen.

Allerdings ist das Antragsverfahren etwas anders und im Nachgang der Kurse/des Anfängerschwimmangebotes gibt es einiges mehr zu beachten als bei „Niedersachsen lernt Schwimmen“. Deshalb möchte der LSN all dies zusammen mit den Vereinsvertretern per Videokonferenz vorstellen.

Den Zugangslink erhaltet Ihr bei Anmeldung über die Mailadresse: anmeldung@landesschwimmverband-niedersachsen.de. Ansprechpartner beim LSN ist Dennis Yaghobi.

Daniel Gerbode, 12.01.2022

Techniklehrgänge in Greene in 2022 - Termine und Ausschreibungen findet Ihr hier im Reiter Lehrgänge

Torsten Eschner, 11.01.2022

Die Durchführungsbestimmungen zur DMS Bezirksliga sind veröffentlicht

Florian Herterich, 21.12.2021

Aktuelle Informationen der Fachsparte Schwimmen

Liebe Vereinsvertreter:innen,

wir als Fachausschuss Schwimmen des Bezirksschwimmverbands Braunschweig wollen uns vor dem Jahreswechsel noch mal kurz bei Euch melden. Bitte leitet diese Mail auch an Eure Trainer:innen und andere Personen im Wettkampfsport weiter, damit die Informationen alle erreichen, die es betreffen könnte.

Auch im zweiten Jahr der Pandemie ist das, was im Schwimmsport wie auch im Vereinssport allgemein geleistet und erreicht werden konnte absolut keine Selbstverständlichkeit. Nach einem aus sportlicher Sicht durchaus hoffnungsvollen Sommer 2021 hat das pandemische Geschehen wieder erneut viele Aktivitäten ausgebremst, zumindest sehr stark eingeschränkt. Wir hatten deshalb schweren Herzens für 2021 entschieden keine Meisterschaften oder andere Bezirksveranstaltung stattfinden zu lassen.

2022 soll es wieder Meisterschaften auf Bezirkseben geben. Wir hoffen sehr, dass unsere aktuell eingeleiteten Maßnahmen nicht wieder der Pandemielage zum Opfer fallen. Hoffentlich kommen wir trotz der vorausgesagten Verbreitung der Omikron-Variante und der weiterhin hohen Infektions- und Hospitalisierungsraten wieder mehr und mehr zu einem „normalen“ Sport- und Wettkampfbetrieb“.

Aktuell ist folgendes geplant:

22.01.2022 Bezirksmeisterschaften Lange Strecken in Salzgitter. Achtung Meldeschluss ist am 05.01.2022! Ausschreibung und Hygienekonzept sind online.

12.02.2021 Bezirksentscheid DMS in Göttingen.

26+27.03.2022 Bezirksmeisterschaften inkl. SMK+JMK. Hier hatten wir erst das vorhergehende Wochenende angepeilt aber aufgrund von übergeordneten Terminverschiebungen kommt jetzt eher der 26+27 März in Frage. Die Verhandlungen mit einem potenziellen Ausrichter laufen noch. Die Pflichtzeiten sind aber schon veröffentlicht auf der Homepage.

Auch zum Thema Lehrgänge und Ausbildung findet ihr auf der Homepage aktuelle Infos.

Natürlich behalten wir uns vor ggf. die Notbremse zu ziehen, wenn wir aufgrund der aktuellen Lage die Verantwortung für eine Veranstaltung nicht übernehmen können.

Wir wünschen Ihnen eine schöne restliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und ein GESUNDES neues Jahr!

Euer Fachausschuss Schwimmen

Dr. Thorsten Fink, 19.12.2021

Gültigkeit Kampfrichterlizenzen

Liebe Vereinsvertreter,

zum Jahreswechsel einmal mehr der Hinweis, dass alle Lizenzen zurzeit ein Jahr länger gültig sind, als in der Lizenz steht. Damit laufen alle Lizenzen, in denen 31.12.2020 steht, jetzt aus. Alle anderen gelten noch bis mindestens Ende 2022.

Für den Januar haben wir noch eine Ausbildung zum AW/PKF geplant. Das Interesse ist groß genug, so dass wir den Lehrgang stattfinden lassen können und freuen uns gleichzeitig noch auf weitere Teilnehmer. Wir haben den großen Saal im Sportbad, so dass sich die Abstände problemlos einhalten lassen. Hier gilt “2G+”, das Hygienekonzept ist aktuell unter "Online-Anmeldung" abrufbar.

Da sich die allgemeine Lage in den letzten Wochen wieder sehr dynamisch gezeigt hat, haben wir keine weiteren Maßnahmen für den Januar geplant, da nichts abzusehen war. Aktuell ist geplant, im Frühjahr und Sommer weitere Aus- und vor allem Fortbildungen anzubieten.

viele Grüße und eine schöne Weihnachtszeit !

Andreas Helmold, 25.11.2021

Endlich – die ersten zwei Rekorde im BSBS im Jahr 2021 sind gefallen

Lange herbeigesehnt… Im November fielen die dann doch noch innerhalb des BSBS die ersten Schwimmrekorde des Jahres 2021. Der 16 Jahre alte Martin Wrede von der SSG Braunschweig konnte neue Bestmarken auf der 25m-Bahn über 50 und 100m Freistil erzielen.

Er egalisierte im Rahmen der Landes-Kurzbahnmeisterschaften im Stadionbad von Hannover am Samstag im Vorlauf zuerst die zwei Jahre alte im gleichen Bad von Jan-Luca Laubner (TV Jahn Wolfsburg) über 100m Freistil aufgestellte Bestmarke von 0:51,13 min., um dann im Finale mit der neuen Rekordzeit von 0:50,86 min. sich erstmals den Eintrag in die Bestenliste des BSBS und zugleich den 3. Platz in der offenen Wertung bei der Kurzbahn-Meisterschaft zu sichern.

Am Sonntag fiel dann auch der Rekord über die 50m Freistil. Gleiches Bad, gleicher Wettkampf, gleicher Schwimmer: Der von Jan-Luca Laubner mit 0:23,16 min. gehaltene zwei Jahre alte Rekord wurde wiederum von Martin Wrede im Vorlauf auf die neue Bestmarke von nunmehr 0:23,04 min. gedrückt. Hiermit wurde er Landesjahrgangsmeister, Im Finale verpasste er um 1/100 Sekunde einen weiteren dritten Platz.

Glückwunsch zu deiner erbrachten Leistung.

Dr. Thorsten Fink, 26.10.2021

Ausbildung Auswerter/Protokollführer | Braunschweig | 15.01.2022 und 16.01.2022

Dr. Ulrich Steinmetz, 12.10.2021

Ausschreibung Bezirksmeisterschaften 2022 zur Bewerbung

Nachdem seitens der BSBS-Vereine bei unserer Abfrage mehrheitlich gegen die Durchführung von Bezirksmeisterschaften 2021 gestimmt wurde (zumindest von den Vereinen, von denen wir eine Rückmeldung bekommen haben), wollen wir 2022 wieder normal durchstarten. Wir haben nunmehr Termine für die Bezirksmeisterschaften "Lange Strecke", DMS Bezirksliga sowie Bezirksjahrgangsmeisterschaften incl. SMK/JMK festgelegt und suchen Ausrichter.

Alle Informationen über eine Ausrichtung der entsprechenden Meisterschaften findet Ihr in der anhängenden Ausrichterinformation. Sollten noch Fragen offen sein, meldet Euch beim zuständigen Sachbearbeiter: Florian Herterich (Meisterschaften ohne DMS/DMSJ) oder Torsten Eschner (DMS).

Bezüglich einer Bezirksmastersmeisterschaft bzw. Freiwassermeisterschaft liegen bisher keine Termine / Informationen vor. Die Terminierung der Meisterschaften im 2. HJ erfolgt im Mai 2022.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr als Ausrichter zur Verfügung steht. Bitte sendet hierzu das anhängende Bewerbungsformular zeitnah, bis spätestens zum 25.11.2021 an den Fachspartenleiter Dr. Ulrich Steinmetz, Zur alten Ziegelei 6, 37130 Gleichen OT Groß Lengden, Mail: ulrich.steinmetz@LSN-BSBS.de zurück sendet.

Wir freuen uns über Eure - hoffentlich positiven - Rückmeldungen....