Informationen Schwimmen

Ankündigungen/Informationen
Dr. Ulrich Steinmetz, 12.10.2021

Ausschreibung Bezirksmeisterschaften 2022 zur Bewerbung

Nachdem seitens der BSBS-Vereine bei unserer Abfrage mehrheitlich gegen die Durchführung von Bezirksmeisterschaften 2021 gestimmt wurde (zumindest von den Vereinen, von denen wir eine Rückmeldung bekommen haben), wollen wir 2022 wieder normal durchstarten. Wir haben nunmehr Termine für die Bezirksmeisterschaften "Lange Strecke", DMS Bezirksliga sowie Bezirksjahrgangsmeisterschaften incl. SMK/JMK festgelegt und suchen Ausrichter.

Alle Informationen über eine Ausrichtung der entsprechenden Meisterschaften findet Ihr in der anhängenden Ausrichterinformation. Sollten noch Fragen offen sein, meldet Euch beim zuständigen Sachbearbeiter: Florian Herterich (Meisterschaften ohne DMS/DMSJ) oder Torsten Eschner (DMS).

Bezüglich einer Bezirksmastersmeisterschaft bzw. Freiwassermeisterschaft liegen bisher keine Termine / Informationen vor. Die Terminierung der Meisterschaften im 2. HJ erfolgt im Mai 2022.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr als Ausrichter zur Verfügung steht. Bitte sendet hierzu das anhängende Bewerbungsformular zeitnah, bis spätestens zum 25.11.2021 an den Fachspartenleiter Dr. Ulrich Steinmetz, Zur alten Ziegelei 6, 37130 Gleichen OT Groß Lengden, Mail: ulrich.steinmetz@LSN-BSBS.de zurück sendet.

Wir freuen uns über Eure - hoffentlich positiven - Rückmeldungen....

Dr. Thorsten Fink, 05.10.2021

Neue Termine im November | Kampfrichterfortbildung und Kampfrichterausbildung in Goslar

Frauke Wrede / Andreas Helmold, 23.09.2021

52. Deutsche Meisterschaften Masters „Kurze Strecke“ in Braunschweig

Zum Beginn der neuen Schwimmsaison konnte der Bezirksschwimmverband Braunschweig gleich mit einem echten Highlight aufwarten. Die SSG Braunschweig richtete im Raffteichbad die Deutschen Meisterschaften der Masters „Kurze Strecke“ aus und konnte 510 Masters aus 206 Vereinen zu 1839 Starts begrüßen. Aus unserem Bezirk meldeten 9 Vereine - MTV Bad Gandersheim, MTV Gifhorn, MTV Goslar, Peiner SV, SC Hellas Salzgitter, SSG Braunschweig, TSV Rhüden und TV Jahn Wolfsburg - insgesamt 41 Aktive mit 117 Starts. Die meisten Meldungen verzeichneten die SSG mit 37, der TV Jahn mit 27 und der SC Hellas mit 24 Starts.

Bei toller Stimmung wurden sportliche Höchstleistungen gezeigt. 28 Deutsche, drei Europa- und zwei Welt- Masters-Rekorde zeigen, wie gut die Bedingungen waren, aber auch, wie gut die Masters die pandemiebedingten Einschränkungen gemeistert haben. Wir konnten an den drei Tagen Masters erleben, die einfach nur dankbar waren, endlich wieder ihren Sport auszuüben und sich anderen Masters mal wieder auszutauschen.

Acht Gold-, neun Silber- und fünfzehn Bronzemedaillen konnten unsere BSBS-Masters insgesamt gewinnen. Henriette Schmitz (AK 40) vom SC Hellas Salzgitter war mit dreimal Gold, einmal Silber und dreimal Bronze die fleißigste Edelmetallsammlerin des Bezirks.

Daniel Koke, 30.07.2021

LSN Team-Cup 2021 - keine BSBS-Auswahl 2021

Wir haben uns im Fachausschuss Schwimmen entschieden, nicht am diesjährigen LSN Team Cup in Quakenbrück teilzunehmen. Niemand kann zu diesem Zeitpunkt vorhersagen, wie sich die Lage verändern wird. Jedoch steigt die Zahl der Neuinfizierten momentan täglich und die momentane Delta-Variante ist deutlich ansteckender.

Die Auswahlmannschaft wird aus verschiedenen Vereinen bestehen und wird in einem Hallenbad zusammen an einem Patz sitzen. Außerdem würde die Anreise eventuell in einem Reisebus erfolgen. Natürlich könnte man letzteres vermeiden. Uns als Bezirksschwimmverband ist das Risiko zu hoch und der letzte Winter hat gezeigt, dass die Zahlen der Neuinfektionen im letzten Winter besonders hoch war, was daraus schließen lässt, dass es diesen Winter auch so ähnlich sein wird.

Dr. Thorsten Fink, 21.06.2021

Kampfrichterfort- und -ausbildungen

Wir werden in den Sommermonaten einige Fortbildungen anbieten. Ausbildungen werden wir, sofern Interesse besteht, ebenfalls versuchen anzubieten. Die erste Fortbildung findet noch vor den Sommerferien statt, die Ausschreibung ist in der entsprechenden Rubrik zu finden. Die weiteren Fortbildungen werden für nach den Sommerferien geplant und die Termine zu gegebener Zeit hier veröffentlicht. Das Hygienekonzept für die Fortbildungen findet Ihr ebenfalls online. Beachtet bitte, dass wir es ggf. anpassen, wenn sich die gesetzlichen Grundlagen ändern.

Bitte beachtet in diesem Zusammenhang die Regelung des DSV zu den Gültigkeiten der Lizenzen: Der DSV hat gegen Ende des Jahres 2020 beschlossen, dass alle Kampfrichterlizenzen automatisch um ein Jahr verlängert werden. Diese Verlängerung wird nicht in der Lizenz eingetragen. Dies bedeutet insb., dass die Lizenzen nicht an den BSBS zum Eintragen einer Verlängerung geschickt werden sollen.

Es müssen also alle Kampfrichter, deren Lizenz zum 31.12.2020 ausgelaufen wäre, im Jahr 2021 eine Fortbildung besuchen, falls sie nicht schon im Frühjahr 2020 eine Fortbildung besucht haben. Diejenigen Lizenzen, die das Gültigkeitsdatum 31.12.2021 aufweisen, sind automatisch bis Ende 2022 gültig, eine Fortbildung muss damit im Jahr 2022 besucht werden und analog für die mit Gültigkeitsdatum 31.12.2022 im Jahr 2023. Die Lizenzen werden dann immer um drei Jahre ab dem in der Lizenz genannten Gültigkeitsdatum verlängert.

Wir möchten Euch bitten, nicht bis zum letzten Tag mit dem Besuch einer Fortbildung zu warten. Insb. diejenigen, die dieses Jahr eine Fortbildung besuchen müssen, sollten die Termine im Juli oder September wahrnehmen. Wir planen danach keine weiteren Fortbildungen zum Jahresende. Diejenigen, die eine reguläre Gültigkeit bis Ende 2021 (also automatisch verlängert bis Ende 2022), können ebenfalls in diesem Sommer eine Fortbildung besuchen.

Torsten Eschner, 09.04.2021

Meisterschaften Schwimmen 2021

Für die drei ausgeschriebenen Meisterschaften im Schwimmen sind bisher leider keine konkreten Bewerbungen, allerdings eine Absichtserklärung, eingegangen.
Trotz Corona-Einschränkungen würden wir zumindest die Veranstaltungen planen wollen, deswegen wäre es schade, wenn wir sie aufgrund mangelnder Bewerbungen grundsätzlich nicht durchführen können.
Uns ist natürlich klar, das schon eine konkrete Wahrscheinlichkeit der Absage im Raum steht, aber keiner von uns kann vorhersagen, wie die Pandemielage in ein paar Monaten aussieht, und welche Einschränkungen wir dann haben werden.

Deswegen denkt bitte über eine mögliche Ausrichtung nach.

Kai Mario Falk, 09.02.2021

BSBS-Meisterschaften 2021 zur Bewerbung ausgeschrieben

Auf der letzten Sitzung des FA Schwimmen wurden folgende Termine beschlossen, welche hiermit zur Bewerbung ausgeschrieben werden:

* 12./13.06.2021 Bezirksmeisterschaften, 50m-Bahn, Freibad -> ABGESAGT
* 26./27.06.2021 Bezirksmeisterschaften, 50m-Bahn, Freibad -> ABGESAGT

Die sonst bekannte Veranstaltung wollen wir in diesem Jahr auf 2 Termine aufteilen. Die genaue Zuordnung der Wertungen erfolgt nach bekanntwerden der LSN-Meisterschaften.

* 18./19.09.2021 Bezirksvergleichswettkampf 25m oder 50m, Frei,- oder Hallenbad

Hier planen wir eine 1 oder zweitägige Veranstaltung zum Saisonbeginn.
Auch hierfür wollen wir die eventuellen Vorgaben und die örtlichen Gegebenheiten abwarten und dann entscheiden, wie die Veranstaltung ausgestaltet werden kann.

Formlose Bewerbungen sind an Vorsitzenden des FA Schwimmen, Torsten Eschner (torsten.eschner@lsn-bsbs.de) sowie dem stellv. Vorsitzenden Sport, Ulrich Steinmetz (ulrich.steinmetz@lsn-bsbs.de) zu richten. Bewerbungsschluss ist der 28.02.2021.

Die weiteren Meisterschaften des BSBS nach September werden zu einem späteren Zeitpunkt ausgeschrieben.

Andreas Helmold, 24.01.2021

Aushändigung weiterer Rekordurkunden in Göttingen, Wolfsburg und Braunschweig

Begonnen wurde mit der Berichterstattung der Überreichung von den Rekordurkunden des BSBS in Goslar an India Tappe und Donna Hannig.

In Göttingen konnte Fynn Kunze von der TWG Göttingen seine acht Rekordurkunden am 3. Advent entgegennehmen. Coronagerecht stellte er sich mit Abstand zu seiner Trainerin Kerstin Krumbach dem Fotografen und Überbringer Ulrich Steinmetz.

Verbunden mit jeder Urkunde ist auch eine Geldprämie, die ihm kurz vor den Festtagen ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk brachten.

In seiner Wolfsburger Studentenwohnung traf TV Jahn Wolfsburg Trainer Dennis Bauch seinen Rekordschwimmer Jan-Luca Laubner an, um ihm die drei Urkunden für neue Bezirksrekorde mit den dazugehörigen Geldprämien zu überreichen. Jan-Luca zeigte sich darüber sichtlich sehr erfreut.

In Braunschweig bei der SSG ist Katharina Wrede zu Hause. Auch ihr wurden acht Urkunden für neue Bezirksrekorde überreicht.

Von allen Geehrten kam ein großes Dankeschön. Der Bezirksschwimmverband Braunschweig sagt für diese erbrachten Bezirksbestmarken ebenfalls Danke an seine Aushängeschilder, die sich bei überregionalen Meisterschaften und Schwimmfesten mit diesen Leistungen für ihre Vereine in die Siegerlisten eintragen und damit auch dem Bezirk Braunschweig über seine Grenzen hervorragend sportlich vertreten.

Auch wurde von allen natürlich der Wunsch nach Normalität für das Sportjahr 2021 geäußert, damit wieder Wettkämpfe stattfinden können und auch weiterhin neue Rekorde geschwommen werden. Zudem könnte die Übergabe dann auch wieder im Rahmen von Meisterschaften stattfinden und wir unsere Superschwimmer live erleben.

Thorsten Fink, 11.01.2021

Kampfrichterfort- und -ausbildungen

Aufgrund der momentanen Situation hat der DSV gegen Ende des Jahres 2020 beschlossen, dass alle Kampfrichterlizenzen automatisch um ein Jahr verlängert werden. Diese Verlängerung wird nicht in der Lizenz eingetragen. Dies bedeutet insb., dass die Lizenzen nicht an den BSBS zum Eintragen einer Verlängerung geschickt werden sollen.

Nach aktuellem Stand müssen also alle Kampfrichter, deren Lizenz zum 31.12.2020 ausgelaufen wäre, im Jahr 2021 eine Fortbildung besuchen, falls sie nicht schon im Frühjahr 2020 eine Fortbildung besucht haben. Diejenigen Lizenzen, die das Gültigkeitsdatum 31.12.2021 aufweisen, sind automatisch bis Ende 2022 gültig, eine Fortbildung muss damit im Jahr 2022 besucht werden und analog für die mit Gültigkeitsdatum 31.12.2022 im Jahr 2023. Die Lizenzen werden dann immer um drei Jahre ab dem in der Lizenz genannten Gültigkeitsdatum verlängert.

Für diejenigen angehenden Kampfrichter, die Ende 2019 oder Anfang 2020 ihre theoretische Ausbildung abgeschlossen haben und bislang ihre Praxiseinsätze noch nicht absolvieren konnten, werden wir eine Regelung finden, sobald wir einen Überblick haben, wann und in welchem Umfang das Wettkampfgeschehen wieder Fahrt aufnimmt und welche Vorgaben von den übergeordneten Verbänden kommen. Bitte seht von individuellen Anfragen für Eure ganz spezielle Situation ab, es gibt viele, die ihre Praxiseinsätze noch nicht absolvieren konnten und zum jetzigen Zeitpunkt sind uns noch keine ernsthaften Aussagen möglich.

Termine für Fort- und Ausbildungen werden wir in den Sommermonaten anbieten. Welche genau dies sind, werden wir zu gegebener Zeit hier kommunizieren, wenn wir etwas Klarheit über das Wettkampfgeschehen und weitere Umstände in den Sommermonaten haben. Zurzeit lassen sich leider keine belastbaren Aussagen treffen.

Andreas Helmold, 08.12.2020

Erste Ehrungen für Bezirksrekorde nach Beginn von COVID-19

Eine besondere Ehrung erhielten India Tappe und Donna Hannig am 6. Dezember im Rahmen der Nikolaus-Abholaktion für die Ehrung der Vereinsmeisterschaften des MTV Goslar im Oktober.

Die Entgegennahme der Urkunden für neue Rekorde für den Bereich des Bezirk Schwimmverbandes Braunschweig konnte nicht wie gewohnt innerhalb der Sprintmeisterschaften stattfinden. So wurde die Nikolausaktion des Vereins dafür genutzt, um die Urkunden für die erzielten Bezirksrekorde an die beiden Rekordschwimmerinnen auszuhändigen. Verbunden mit den Rekorden ist auch eine kleine Geldprämie!

Sehr erfreut über das besondere Geschenk stellten sich die Beiden dem Fotografen Martin Schenk!